Hier findest du Infografiken zu den Aufnahmeverfahren in einzelnen Studienrichtungen. Um alle Artikel zu deiner gewählten Studienrichtung zu lesen, verwende im „Uni“ oder „FH“ Menü die „Informieren“ Unterseite der Studienrichtung.

  • „An welcher Universität sind die Aufnahmetests am schwersten?“ (Salzburger Nachrichten, 10.03.2020)


    Weiterlesen →
  • Studieren ohne Matura?

    Studieren ohne Matura?

    Es gibt zwei gängige Möglichkeiten ohne Matura zu studieren:

    • Berufsreifeprüfung
    • Studienberechtigungsprüfung

    Wie diese Prüfungen aussehen und, ob man zusätzlich noch einen Aufnahmetest absolvieren muss, erfährst du in diesem Blogbeitrag:

    Berufsreifeprüfung

    Mit Absolvierung der Berufsreifeprüfung hast du uneingeschränkten Zugang zu Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Akademien und Kollegs. Solltest du mit deiner Studienwahl nicht zufrieden sein, kannst du dein Studium auch wieder wechseln. Das ist ein großer Vorteil gegenüber der Studienberechtigungsprüfung, aber weiter unten mehr!

    Voraussetzung für die Berufsreifeprüfung ist eine berufliche Erstausbildung (z.B. Lehre). Wenn du diese hast, musst du ein Zulassungsansuchen an eine öffentliche höhere Schule stellen.

    Es gibt vier Teilprüfungen:

    • Deutsch
    • Mathematik
    • eine lebende Fremdsprache
    • Fachbereich (deine berufliche Erstausbildung betreffend)

    Wie du dich vorbereitest, liegt ganz in deiner Hand. Je nachdem welcher Lerntyp du bist, kannst du dir alles selbst erarbeiten oder einen Vorbereitungskurs besuchen.

    Die Dauer bis zur positiv absolvierten Berufsreifeprüfung beträgt 1-2 Jahre, je nachdem auf welchem Wissenstand du dich zu Beginn bereits befindest.

    Studienberechtigungsprüfung

    Wenn du dir ganz sicher bist, dass es dieses eine Studium sein soll und kein anderes, dann ist die Studienberechtigungsprüfung (SBP) eine gute Option. Denn diese Prüfung gilt nur für die Studienrichtungsgruppe, z.B. mit einer SBP für Medizin, kann man nicht Wirtschaft studieren.

    Voraussetzungen für die Absolvierung der Studienberechtigungsprüfung sind laut Website der Universität Wien:

    Aber Achtung, an anderen Universitäten kann das natürlich anderes aussehen!

    • Mindestalter: 20 Jahre
    • Staatsangehörigkeit aus EU/EWR/CH/UK bzw. Gleichstellung
      (Personengruppenverordnung, Daueraufenthalt – EU)
    • Abschluss der allgemeinen Schulpflicht
    • Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1
    • Teilnahme am Info-Vortrag
    • facheinschlägige Vorbildung aus dem Bereich des angestrebten Studiums

    Bevor du jetzt einen Antrag auf Zulassung zur SBP stellen kannst, MUSST du an der Universität Wien eine Infoveranstaltung besuchen. Danach registrierst du dich bei u:space und kannst deinen Antrag einreichen. Die Universität Wien bietet dazu eine sehr ausführliche Checkliste mit allen Dokumenten, die du brauchst und einer Schritt-für-Schritt Anleitung.

    Prinzipiell besteht die SBP aus 5 Prüfungen:

    • eine schriftliche Arbeit zu einem allgemeinen Thema
    • zwei 2 Pflichtfächer
    • zwei 2 Wahlfächer

    Welche Pflicht- bzw. Wahlfächer das genau sind, entscheidet sich nach deiner Studienwahl. Informiere dich darüber genauer auf der Website deines Wunschstudiums.

    Muss ich dann trotzdem einen Aufnahmetest absolvieren?

    Die klare Antwort ist: ja!! Eine Berufsreife- bzw. Studienberechtigungsprüfung ersetzt lediglich die Matura. Bewerber*innen, die maturiert haben, müssen ja auch zum Aufnahmetest antreten.

     

     

    Weiterlesen →
  • Informationen FH-Aufnahmetests Coronavirus

    Informationen FH-Aufnahmetests Coronavirus

    (Stand 02.04.2020) Die Ungewissheit im Moment ist sehr groß. In Österreich wurde der Schul-, FH- und Unibetrieb eingestellt bzw. auf E-Learning umgestellt. Es gelten seit 16.03. Ausgangssperren bzw. -beschränkungen. Doch wie sieht es mit den FH Aufnahmetests aus, die demnächst anstehen würden? Wir haben für euch bei den FHs nachgefragt:

    Aber Achtung: diese Informationen können sich stündlich ändern. Bitte schaut regelmäßig auf die Webseiten der jeweiligen FHs und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschungund kontrolliert eure E-Mails!

    FH Campus Wien:

    Update 26.03.2020:

    Anscheinend findet nun doch ein Aufnahmetest für die Studiengänge Diätologie, Ergotherapie, Logopädie – Phoniatrie – Audiologie, Orthoptik und Physiotherapie statt und zwar online! Allerdings ist noch nicht klar, was und wie dort geprüft wird. Angeblich werden die Bewerber*innen ab 1.4.2020 per E-Mail informiert.

    Die zweite Testphase, bestehend aus Bewerbungsgespräch (geplant: 4. Mai bis 17. Juni) und praktische Prüfung (geplant: 18 bis 27. Mai) wird nach jetzigem Stand stattfinden. Allerdings gilt auch hier, sich regelmäßig auf der Website der FH Updates zu holen.

    Am 25.06.2020 wird entschieden, welche Bewerber*innen einen Platz bekommen. Die Ergebnisse können dann am 01.07.2020 auf der Website der FH eingesehen werden.

    FH BFI Wien:

    Nach heutigem Stand ist die FH bis 14. April geschlossen. Die Aufnahmetermine ab 15. April sollen derzeit allerdings wie geplant stattfinden. Die FH wird Änderungen rechtzeitig kommunizieren.

    FH Technikum Wien:

    Eine Bewerbung ist weiterhin möglich. Allerdings wurden die Testtermine im März abgesagt. Im Zuge der Online-Bewerbung ist es aber jetzt schön möglich sich für spätere Termine – die aus jetziger Sicht stattfinden – anzumelden.

    FHWien der WKW:

    Im Moment ist geplant, dass alle Aufnahmetermine stattfinden. Der Krisenstab tagt allerdings gerade. Wenn sich etwas ändert, wird es auf der Website der FH bekannt gegeben.

    FH Joanneum:

    Dieses Jahr werden keine schriftlichen Aufnahmetests abgehalten. Stattdessen wird laut Info der FH der Notendurchschnitt der Abschlusszeugnisse der 6. und 7. Klasse (10. und 11. Schulstufe) bei AHS bzw. 3. und 4. Klasse (11. und 12. Schulstufe) bei HAK, HTL, HLW (und andere BHS) herangezogen. Die Aufnahmegespräche werden online abgehalten. Mehr Informationen dazu erhalten Bewerber*innen direkt vom Studiengang.

    FH Kufstein Tirol:

    Das Aufnahmeverfahren wird dieses Jahr ausschließlich online abgehalten. Die online Bewerbung ist noch bis 14.04.2020 möglich. Anschließend findet für die Bachelorstudiengänge Marketing & Kommunikationsmanagement und Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagementein ein online Aufnahmetest statt, der aus Teilen eines Intelligenztests besteht. Dieser dauert 40 Minuten und ist sowohl über Computer, Laptop, Tablet als auch Smartphone einmalig absolvierbar. Dann gibt es noch das online Aufnahmegespräch via Microsoft Teams. Bewerber*innen haben 20 Minuten Zeit über ihre Motivation fürs Studium und Zukunftspläne zu sprechen. Nähere Infos gibt es wie immer auf der Website der FH Kufstein Tirol.

    FH Oberösterreich:

    Auf die Schnelle haben wir dort leider niemanden erreicht. Wir werden es weiter versuchen. Wenn es ganz dringend ist, bitte schreibt der FH entweder direkt eine E-Mail (Telefone sind nicht besetzt) oder schaut immer wieder auf die Website.

    FH St. Pölten:

    Die Aufnahmeverfahren finden statt, eine Bewerbung ist weiterhin möglich. Details und Änderungen werden per E-Mail an die Bewerber*innen kommuniziert.

    FH Gesundheit Tirol

    Laut Website der FH werden die Aufnahmegespräche und Eignungsprüfungen für die FH-Bachelor-Studiengänge

    • Biomedizinische Analytik
    • Ergotherapie
    • Hebamme
    • Physiotherapie
    • Radiologtechnologie

    bis einschließlich 22.04.2020 abgesagt.

    Die FH informiert zeitnah über Ersatztermine.

    FH Gesundheitsberufe OÖ

    Der Termin für den schriftlichen Aufnahmetest wurde vom 03. April auf den 14. Mai verschoben. Allerdings sind auch hier Änderungen vorbehalten.

    FH Burgenland

    Der Aufnahmetest für Physiotherapie findet dieses Mal online statt. Bis 31. März ist noch eine Anmeldung möglich, danach bekommen Bewerber*innen genaue Informationen zum Ablauf. Allfällige Fragen beantwortet die FH Burgenland auch in diesen Zeiten sehr ausführlich über ihre Infoline.

    FH Krems

    Hier sind Online-Bewerbungen weiter möglich, die Bewerbungsfristen an sich verschieben sich nicht. Allerdings können die Aufnahmetests und -gespräche in nächster Zeit nicht vor Ort stattfinden. Bewerber*innen, die das betrifft werden persönlich per E-Mail oder Telefon informiert.

     

     

     

     

     

    Weiterlesen →
  • Coronakrise: So geht’s mit den Aufnahmetest-Vorbereitungskursen weiter

    Liebe KursteilnehmerInnen und InteressentInnen

    wie ihr wisst besteht seit 17.3.2020 ein Versammlungsverbot, das es unmöglich macht, Präsenzkurse abzuhalten.

    Mit den Veranstalterinnen und Veranstaltern von Aufnahmetest-Vorbereitungskursen im März und April 2020  haben wir daher vereinbart, dass die Kurse entweder in einen Live-Onlinekurs umgewandelt oder verschoben werden. In beiden Fällen wirst du von deiner Kursleiterin oder deinem Kursleiter umgehend über die weitere Vorgangsweise informiert. Im Fall eines Onlinekurses werden die gedruckten Kursunterlagen per Post zugesendet.

    Auch wenn der eine oder andere Aufnahmetest voraussichtlich verschoben wird, so bleibt es doch dabei, dass die Aufnahmeprüfungen großes Können und/oder Wissen von dir fordern und über deinen weiteren Lebensweg mit entscheiden. Im Vorbereitungskurs wirst du bestmöglich unterstützt, damit du deinem Ziel einen großen Schritt näher kommst.

    Hier eine Übersicht über die kommenden Kurse:

    Medizin (MedAT) in den Osterferien:

    • Cornelia Kastner, MedAT-Vorbereitungskurs Wien -> Live-Onlinekurs
    • Stephan Richter, MedAT-Vorbereitungskurs Innsbruck -> Live-Onlinekurs
    • Harsha Pooveli, MedAT-Vorbereitungskurs München -> Live-Onlinekurs
    • Johannes Huss & KollegInnen, BMS-Kurs Wien -> Live-Onlinekurs
    • Vanessa Köninger, BMS-Kurs Graz -> Live-Onlinekurs
    • Lisa Spannbauer, MedAT+BMS-Kurs Linz -> LIve-Onlinekurs

    MedAT-Kurse in der zweiten Mai-Hälfte und im Juni:

    • finden aus heutiger Sicht als Präsenzkurse statt

    Veterinärmedizin:

    • Ronald Sprung, Osterferien-Kurs Wien -> Live-Onlinekurs
    • Ronald Sprung, Pfingstferien-Kurs Wien -> aus heutiger Sicht als Präsenzkurs
    • Ronald Sprung, Sommerferien-Kurs Wien -> aus heutiger Sicht als Präsenzkurs

    Fachhochschulen: 

    • Daniela Traxler, FH Joanneum Wirtschaft/Technik -> Kurs verschoben (von März auf 29.-31. Mai)
    • Daniela Traxler, FH Joanneum Gesundheit/Soziales -> Kurs verschoben (abh. von neuen Testterminen)
    • Daniela Traxler, FH Wien der WKW -> Kurse verschoben (zB von Ostern voraussichtlich auf 1.-3. Mai)
    • Martin Hanko, Hebammen -> Live-Onlinekurs
    • Martin Hanko, Gesundheits- und Krankenpflege -> Live-Onlinekurs

    Polizei:

    • Sandra Bechtold, Vorbereitungskurs -> umgewandelt in Einzelcoachings per Skype, Telefon und E-Mail

    Warum ist der Kurspreis für Live-Onlinekurse der selbe wie für Präsenzkurse?

    Der Live-Onlinekurs ist genauso betreuungsintensiv und interaktiv wie ein Live-Präsenzkurs. Es wird nicht nur vorgetragen, sondern über das Webinar-Tool mit den Teilnehmern per Audio/Video kommuniziert, diskutiert, an Übungsaufgaben gearbeitet, Probetests gemacht, in Kleingruppen (Breakout-Rooms) gearbeitet, in den Pausen im 1:1-Gespräch persönliche Fragen beantwortet und vieles mehr. Ein interaktiver Live-Onlinekurs ist nicht zu verwechseln mit einem Online-Selbstlernkurs, der nur aus vorproduzierten Videos und Lernmaterialien besteht. 

    Für die Veranstalter fällt zwar die Raummiete weg, dafür entstehen aber Kosten für Verpackung und Versand der Kursunterlagen und für das Webinar-Tool. Außerdem ist die Umstellung mit zusätzlichem Vorbereitungsaufwand verbunden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist daher das selbe wie bei Präsenzkursen.

    Für Rückfragen stehen wir dir jederzeit gerne zur Verfügung: Kontakt.

    Dein
    aufnahmeprüfung.at-Team

    PS: Kursbuchungen sind weiterhin jederzeit möglich – wir freuen uns auf deine Anmeldung!

    Weiterlesen →
  • „An welchen Unis und FHs Aufnahmeprüfungen am schwierigsten sind“ (Der Standard, 22.02.2020)

    Weiterlesen →
  • Alternative zu Naturwissenschaften: Pharmatechnolog*in

    Alternative zu Naturwissenschaften: Pharmatechnolog*in

    Du hast den Aufnahmetest für Pharmazie, Chemie, Biologie oder Medizin nicht geschafft? Ein langwieriges Studium ist generell nichts für dich? Du möchtest aber trotzdem in der Pharmabranche arbeiten?

    Dann ist der Lehrberuf „Pharmatechnolog*in“ im Rahmen der „Lehre nach Matura“ genau das Richtige für dich! Er ist eine sinnvolle Alternative zu einem Hochschulstudium – vor allem, wenn du bereits während der Ausbildung finanziell auf eigenen Beinen stehen und Praxisluft schnuppern möchtest.

    Die Aufgabenbereiche eines/r Pharmatechnolog*in umfassen unter anderem:

    • Entwicklung und Herstellung von Arzneimitteln
    • Auswahl der Roh- und Hilfsstoffe
    • Überwachung der Produktion
    • Qualitäts- und Eignungskontrolle
    • Chemische Untersuchungen
    • Wartung der Maschinen

    Wie du siehst, ist der Tätigkeitsbereich sehr facettenreich, sodass dir sicher niemals langweilig wird.

    Warum eine „Lehre nach Matura“ machen?

    Im Gegensatz zu einem Studium, dauert die Ausbildung bei der Lehre nach Matura nur zwei Jahre und findet sowohl in einem Lehrbetrieb als auch in der Berufsschule statt. Du kannst die Theorie also sofort in die Praxis umsetzen und von Anfang an in deinem Traumberuf tätig sein. Der Berufseinstieg ist daher auch viel schneller, als nach einem Hochschulabschluss und du wirst bereits während der Ausbildung bezahlt.

    Alle Vor- und Nachteile der Lehre nach Matura haben wir hier für dich bereitgestellt.

    Weiterlesen →
  • Alternative zum Pharmazie-Studium: Pharmazeutisch-kaufmännische/r Assistent*in

    Alternative zum Pharmazie-Studium: Pharmazeutisch-kaufmännische/r Assistent*in

    Du hast den Aufnahmetest für Pharmazie nicht geschafft? Ein langwieriges Studium ist generell nichts für dich? Du möchtest aber trotzdem in einer Apotheke arbeiten?

    Dann ist der Lehrberuf „Pharmazeutisch-kaufmännische/r Assistent*in“ im Rahmen der „Lehre nach Matura“ genau das Richtige für dich! Er ist eine sinnvolle Alternative zu einem Hochschulstudium – vor allem, wenn du bereits während der Ausbildung finanziell auf eigenen Beinen stehen und Praxisluft schnuppern möchtest.

    Die Aufgabenbereiche eines/r Pharmazeutisch-kaufmännische/r Assistent*in umfassen unter anderem:

    • Unterstützung von Apotheker*innen
    • Kontrolle der Verfügbarkeit von Arzneimitteln
    • Bestellung von Arzneimitteln
    • Überwachung der richtigen Lagerung
    • Arbeiten im Labor
    • Buchhaltung

    Wie du siehst, ist der Tätigkeitsbereich sehr facettenreich, sodass dir sicher niemals langweilig wird.

    Warum eine „Lehre nach Matura“ machen?

    Im Gegensatz zu einem Studium, dauert die Ausbildung bei der Lehre nach Matura nur zwei Jahre und findet sowohl in einem Lehrbetrieb als auch in der Berufsschule statt. Du kannst die Theorie also sofort in die Praxis umsetzen und von Anfang an in deinem Traumberuf tätig sein. Der Berufseinstieg ist daher auch viel schneller, als nach einem Hochschulabschluss und du wirst bereits während der Ausbildung bezahlt.

    Alle Vor- und Nachteile der Lehre nach Matura haben wir hier für dich bereitgestellt.

     

     

    Weiterlesen →
  • Alternative zum Informatik-Studium: Applikationsentwicklung – Coding

    Alternative zum Informatik-Studium: Applikationsentwicklung – Coding

    Du hast den Aufnahmetest für Informatik nicht geschafft? Ein langwieriges Studium ist generell nichts für dich? Du möchtest aber trotzdem etwas Technisches machen?

    Dann ist der Lehrberuf „Applikationsentwicklung – Coding“ im Rahmen der „Lehre nach Matura“ genau das Richtige für dich! Er ist eine sinnvolle Alternative zu einem Hochschulstudium – vor allem, wenn du bereits während der Ausbildung finanziell auf eigenen Beinen stehen und Praxisluft schnuppern möchtest.

    Die Aufgabenbereiche eines/r Applikationsentwickler*in umfassen unter anderem:

    • Programmieren bzw. Codieren von Applikationen
    • Überprüfung der Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit
    • Betreuung der Software
    • Arbeiten mit den gängigsten Programmiersprachen
    • Planung und Konzipierung von Programmen
    • Installation von Geräten und Netzwerken
    • Einschulung auf neue Software

    Wie du siehst, ist der Tätigkeitsbereich sehr facettenreich, sodass dir sicher niemals langweilig wird.

    Warum eine „Lehre nach Matura“ machen?

    Im Gegensatz zu einem Studium, dauert die Ausbildung bei der Lehre nach Matura nur zwei Jahre und findet sowohl in einem Lehrbetrieb als auch in der Berufsschule statt. Du kannst die Theorie also sofort in die Praxis umsetzen und von Anfang an in deinem Traumberuf tätig sein. Der Berufseinstieg ist daher auch viel schneller, als nach einem Hochschulabschluss und du wirst bereits während der Ausbildung bezahlt.

    Alle Vor- und Nachteile der Lehre nach Matura haben wir hier für dich bereitgestellt.

    Weiterlesen →
  • Do you speak German?

    Sprechen Sie Deutsch?

    Nach dem Schulabschluss zieht es viele junge Menschen zum Studieren in die Ferne. Die Wahl fällt dabei häufig auf Österreich. Neben vielen Studiengängen ohne Zugangsbeschränkung, besticht vor allem Wien mit einem wunderschönen Stadtbild und aufregendem Nachtleben.

    Leider beherrscht du Deutsch nicht so gut und die Dokumente, die du für die Inskription brauchst, sind in einer anderen Sprache?

    Keine Panik! Wir haben zwei Anlaufstellen für dich, die dir das Leben erleichtern werden:

    1. Lingokinghier kannst du von diversen Dokumenten professionelle beglaubigte Übersetzungen anfertigen lassen. Das Beste daran: es funktioniert ganz einfach online.
    2. Innesbietet Deutschkurse für Studierende und Akademiker*innen.

    Mit innes und Lingoking kannst du das Leben in deiner neuen Heimat in vollen Zügen genießen und wirst schnell Freund*innen finden.

    Do you speak German?

    After finishing school, many young people want to study far away. In this case Austria is a good choice. In addition to many studies with no admission restrictions, Vienna is particularly captivating with its beautiful cityscape and exciting nightlife.

    Unfortunately, you do not speak German so well and the documents you need for enrollment are in another language?

    Don’t panic! We’ve got two suggestions that will make your life easier:

    1. Lingoking: here you can have professional certified translations made of various documents. The best thing about it: you can do it online!
    2. Innesoffers German courses for students and academics and makes you fit to live in Austria or other German-speaking countries.

    With innes and lingoking you can enjoy life in your new home to the fullest and make friends quickly.

     

    Weiterlesen →
  • Vorbereitungskurs Physiotherapie: 4 Tipps der Teilnehmer*innen

    Vorbereitungskurs Physiotherapie: 4 Tipps der Teilnehmer*innen

    Vom 01. bis 03. Februar fand im A & O Hostel in 1100 Wien der Physiotherapie-Vorbereitungskurs, abgehalten von Felizitas Moll, statt. Wir haben uns durch Wind und Regen gekämpft, um die Teilnehmer*innen nach ihren Tipps für die Vorbereitung zu fragen:

    1. Nicht unterschätzen

    Physiotherapie ist mit 1141 Bewerber*innen im Vorjahr* ein sehr begehrtes Studium. Dementsprechend schwierig ist es einen Studienplatz zu ergattern. Eine intensive Vorbereitung ist daher unumgänglich. Einige Kursteilnehmer*innen haben am Aufnahmetest bereits unvorbereitet teilgenommen und ihn nicht geschafft. „Ich habe den Test schon einmal versucht. Ich wusste aber nicht, was auf mich zukommt und war mit der Aufgabenstellung völlig überfordert“, sagte Nina.

    2. Richtig üben

    „Ich hatte das Gefühl, dass ich einfach falsch an die Sache herangehe, daher habe ich mich entschlossen einen Kurs zu besuchen, der mir genau zeigt, wie ich mich am besten vorbereite“, sagte Alexander. Die anderen Teilnehmer*innen sehen das genauso. „Zum Glück bekommen wir hier ganz viele Tipps. Zahlenreihen konnte ich zum Beispiel vorher nicht so gut. Durch die Testsimulation habe ich gelernt, dass ich mich viel mehr am Computer vorbereiten muss“, meinte Michelle. Auch die Praxis kommt natürlich nicht zu kurz. „Gestern war eine Physiotherapeutin da, die ihre Erfahrungen mit uns geteilt hat. Dieses Wissen ist schon ein großer Vorteil“, erzählte Caroline

    3. Mut nicht verlieren

    Wichtig ist, sich nicht verunsichern zu lassen und fest an sich zu glauben. Viele schaffen den Aufnahmetest nicht auf Anhieb. Das ist aber überhaupt keine Schande und sagt nichts darüber aus, wie gut man den Beruf später ausüben wird. Also nicht verzagen, sollte es nicht klappen! „Wenn ich den Test dieses Jahr nicht bestehe, dann versuche ich es nächstes Jahr auf jeden Fall nochmal“, sagte Alexander.

    4. Finde Gleichgesinnte

    Nach dem Motto geteiltes Leid ist halbes Leid, empfehlen die Kursteilnehmer*innen Lerngruppen zu bilden und sich untereinander auszutauschen. „Vor allem von Leuten, die das Aufnahmeverfahren bereits bestanden haben, kann man sehr viel lernen“, meinte Alexander.

    Falls du das genauso siehst, dann bist du in unserer Facebookgruppe „Physiotherapie Aufnahmetest & Studienbeginn“ gut aufgehoben. Dort kannst du erfahren, wie frühere Teilnehmer*innen den Test empfunden haben, dich mit Leidensgenoss*innen vernetzen oder durch motivierende Worte neuen Antrieb gewinnen.

     

    *FH Campus Wien

    Weiterlesen →