MedAT tipps aufnahmeprüfung aufnahmetest vorbereitungskurs infos viele testfragen vor allem in biologie machen

Medizin-Studium: Tipps für den MedAT

Nur jeder 9. Bewerber wird nach dem MedAT auch zum Medizin-Studium in Österreich zugelassen. Weil wir dich dabei unterstützen wollen, deine Chancen auf einen der heiß umkämpften Plätze zu ergattern, haben wir uns direkt nach dem MedAT 2015 für dich umgehört. Um einigen möglichen Problemen bei der Bearbeitung der Testteile aus dem Weg zu gehen, empfehlen dir die diesjährigen Testteilnehmer Folgendes (sämtliche Tipps findest du, wenn du in der Foto-Galerie weiter unten):

Empfiehl diesen Artikel deinen Freunden Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

MedAT tipps aufnahmeprüfung aufnahmetest vorbereitungskurs infos

Medizin-Studium: So war der MedAT 2015 in Wien

Am vergangenen Freitag wurde es für über 5.600 Maturantinnen und Maturanten in Wien ernst: Der MedAT fand ab 10:30 zum 10. Mal statt und wie alle Jahre zuvor kamen mehr Medizin-Interessierte als im Jahr zuvor. Seit 2005 hat sich die Zahl der Bewerber um einen Studienplatz für Human- oder Zahnmedizin in Wien beinahe verdoppelt.

Empfiehl diesen Artikel deinen Freunden Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Medizin-Aufnahmeprüfung: MedAT-Termine 2015

Die Aufnahmeprüfungen in Medizin sind einheitlich für ganz Österreich. Wenn du an den MedUnis Wien, Graz oder Innsbruck bzw. an der Medizin-Fakultät der JKU Linz im WS 2015/16 dein Studium beginnen möchtest, musst du dich zwischen dem 2. und 31. März online für das Aufnahmeverfahren MedAT anmelden. Außerdem musst du eine Gebühr von 110 Euro überweisen. Anschließend wartest du noch ein paar Monate, bis du am 3. Juli zur offiziellen Aufnahmeprüfung eingeladen wirst.

Alle wichtigen Termin-Infos zur Medizin-Aufnahmeprüfung (MedAT) für das WS 2015/16 im Überblick:

Empfiehl diesen Artikel deinen Freunden Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Zahnmedizin: Beim zweiten Anlauf auf Rang 1

Erfahrungsbericht von G. L. Meinen ersten Versuch, den MedAT zu bestehen, startete ich im Jahr 2013. Ich habe im Juni maturiert und drei Wochen später den Test absolviert. Ich hatte zwar einen einwöchigen Vorbereitungskurs belegt, aber aus Zeitmangel viel zu wenig dafür gelernt. Ich hatte mir nicht zu viel erwartet und war doch enttäuscht, als…

Reportage Zahnmedizin – MedAT-Z

Die Anmeldephase für das Medizinstudium läuft gerade – wer sich bewirbt hat dabei eine Entscheidung zu treffen: Humanmedizin oder Zahnmedizin steht in Wien, Graz und Innsbruck zur Auswahl. Der Aufnahmetest für all jene, die Zahnmedizin studieren wollen unterscheidet sich allerdings etwas vom Aufnahmeverfahren der Humanmediziner. BewerberInnen beider Studienrichtungen müssen den Basistest für Medizinische Studien (BMS),…

MedAT 2013

Für 10.643 angehende MedizinstudentInnen war heute der entscheidende Tag – der MedAT Test fand in Wien, Innsbruck und Graz statt. Die Zahl der Interessenten hat sich auch in diesem Jahr gesteigert – während 2012 in Wien 4400 KandidatInnen zum EMS angetreten sind, hatten sich in diesem Jahr 4733 Studieninteressierte für den Test angemeldet, 4515 TeilnehmerInnen kamen heute tatsächlich und stellten sich der Herausforderung. In Innsbruck kämpften 2.109 Studienwerber um 400 Plätze fürs Medizinstudium. In Graz traten 1.736 Personen an, um einen der 360 Studienplätze zu bekommen. Der Test war heuer erstmalig an allen Universitäten gleich.

Aus der U2 strömten bei der Station „Messe-Prater“ um kurz vor acht Uhr etwa hundert junge aufgeregte, aber motivierte TestteilnehmerInnen – leicht zu erkennen an ihren transparenten Plastikbeuteln mit Essen, Trinken und verschiedenen Stiften oder Textmarkern. Die Masse bahnt sich ihren Weg bis zur Messehalle. Dort angelangt steuern die einen zielstrebig den Eingang an während  sich andere noch vor dem Gebäude mit Lernkollegen oder Freunden austauschen. Die Stimmung unter den Anwesenden ist gespannt, aber durchwegs positiv.

Empfiehl diesen Artikel deinen Freunden Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Unterschied MedAT – EMS/BMS

Für das Jahr 2013 wurde das Aufnahmeverfahren für das Medizinstudium in Österreich grundlegend geändert, der EMS („Eignungstest für das Medizinstudium“) in Wien und Innsbruck und der BMS („Basistest Medizinische Studien“) in Graz wurden durch den neuentwickelten MedAT Test ersetzt. Bei keinem Studium in Österreich ist der Kampf um den Studienplatz so hoch – damit ist es für angehende Studierende unabdinglich, sich auf den Aufnahmetest vorzubereiten, denn anders als in Deutschland spiel der Notendurchschnitt des Maturazeugnisses hier gar keine Rolle.

Empfiehl diesen Artikel deinen Freunden Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook