Zahnmedizin: Vorbereitungskurs für den Aufnahmetest

Die Medizin-Universitäten Wien, Graz und Innsbruck führen 1x jährlich Anfang Juli einen Aufnahmetest für die Studienrichtungen Humanmedizin und Zahnmedizin durch. Die Reihung beim Aufnahmetest ist das einzige Kriterium für die Vergabe der Studienplätze. Der Zahnmedizin-Test heißt MedAT-Z und besteht aus folgenden Teilen (Stand 2016. Für 2017 soll „Emotionen erkennen“ als neuer Testteil hinzukommen):

    • Wissensteil BMS (30%): Biologie, Chemie, Physik, Mathematik
    • Kognitive Fähigkeiten (30%): Zahlenfolgen, Figuren zusammensetzen, Gedächtnis und Merkfähigkeit, Wortflüssigkeit
    • Manuelle Fertigkeiten (30%): Draht biegen und Formen spiegeln.
    • Soziales Entscheiden (10%)

Manuelle Fertigkeiten ist der einzige zahnspezifische Testteil. Die anderen Teile sind die selben wie im Humanmedizin-Aufnahmetest.

aufnahmeprüfung.at empfiehlt für den MedAT-Z 2017 folgende Vorbereitungskurse:

Dir stehen sämtliche Termine der MedAT-Kurse für Humanmedizin zur Verfügung. Für einen Zusatzbeitrag von nur 20 Euro nimmst du am Samstag, 10. Juni 2017 an einem intensiven Trainingstag zum zahnspezifischen Untertest „Manuelle Fertigkeiten“ teil. Wie der Hauptkurs umfasst dieser unter anderem auch eine Testsimulation unter realen Testbedingungen sowie umfassendes Übungsmaterial und persönliche Tipps und Lernanleitungen. 

Bei jedem der 30stündigen MedAT-Kurse in Wien kannst du im Zuge der Buchung den Zahnmedizin-Zusatztag um 20 Euro auswählen und buchen. 

Wenn dieser Termin nicht für dich in Frage kommt oder du eine noch individuellere Unterstützung suchst, ist für dich das Einzelcoaching (letzter aufgelisteter Kurs) eine interessante Alternative. 

Jetzt Kursplatz sichern:

Jetzt mehr erfahren Jetzt mehr erfahren Jetzt mehr erfahren Jetzt mehr erfahren Jetzt mehr erfahren

 

Hast du Fragen zu den Kursen? Ist kein Kurs für dich dabei?
Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Name

E-Mail-Adresse

Angestrebte Studienrichtung, Studienort

Nachricht