Zentralmatura Englisch: Anspruchsvoll aber nicht „undoable“

Erfahrungsbericht von Gloria G., Mai 2015

An zweiter Stelle, nach der Zentralmatura in Deutsch, stand Englisch auf meiner „To-Do-List“. Nachdem ich am Vortag schon fünf Stunden lang permanente Konzentration beweisen musste, war ich an diesem Mittwochmorgen ein wenig kraftlos und müde. Als sich jedoch Nervosität bei den anderen Maturanten bemerkbar machte, stimmte sich meine Gemütslage allmählich nach diesem Vorbild. Die uns überreichte Englischmatura entpuppte sich letztlich als anspruchsvoll aber nicht „undoable“.

Empfiehl diesen Artikel deinen Freunden Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook