Einblicke in das Aufnahmeverfahren der FH der WKW: Warum es manchmal auch ohne Vorbereitung klappen kann

Der erste Teil des Aufnahmeverfahrens ist für alle neun Bachelor-Studien der FH der WKW Wien gleich. Er dauert 2h 45 min und umfasst die Schwerpunkte mathematisch-logisches Verständnis, verbale Intelligenz/Kreativität und Englisch.
Victoria hat sich einen der 68 Studienplätze des Studiengangs „Tourismus-Management“ erkämpft. Sie ist im ersten Semester und berichtet dir, wie es ihr beim schriftlichen Aufnahmeverfahren und beim Auswahlseminar gegangen ist und wie sie sich vorbereitet hat.

Empfiehl diesen Artikel deinen Freunden Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Aufnahmeprüfung für Bachelorstudien an der FH Wien der WKW

Von Katharina Klingler Bewerben kann man sich immer nur fürs Wintersemester. Das Aufnahmeverfahren an der FH Wien der WKW besteht aus 6 Schritten. Als Erstes muss man sich online registrieren, nachdem bekommt man seine persönlichen Zugangsdaten per E-Mail zugestellt. Auf dieser Plattform befindet sich der Bewerbungsbogen, welchen man gemeinsam mit anderen Dokumenten, wie Passfoto, Zeugnissen…

Logiktest und Matrizentest

Der Logiktest ist der verbreitetste Test bei Aufnahmeverfahren an Universitäten und Fachhochschulen. Hier musst du Zahlenreihen fortsetzen, mathematische Gleichungen lösen, Symbole richtig kombinieren oder kleine Rätsel lösen. Es gibt Logik- und Matrizentests EDV-unterstützt, aber auch schriftlich auf Papier – das kommt ganz auf die Hochschule an, an der du die Prüfung machen willst. Der Test wird gezielt eingesetzt, um das logische Denken und die Konzentrationsfähigkeit der BewerberInnen auf die Probe zu stellen. 

Empfiehl diesen Artikel deinen Freunden Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook